KfW-40 Plus - das wirtschaftlichste Effizienzhaus

Bestandteile

- Zusatzdämmpaket KfW 40

- Wärmebrückenreduzierung

- Lüftungsanlage mit ca. 90 % WRG

  Passivhaus zertifiziert mit automatischer Steuerung

- Blower-Door-Messung

- Fußbodenheizung raumweise

  geregelt

- Hocheffizientes Heizsystem

  nach Wahl - Info  hier klicken

- Photovoltaikanlage  § 5 EnEV

  anrechenbar

- Mindestertrag PV  500 kWh/a

  je Wohneinheit und 10 kWh/(m²·a)

  Gebäudenutzfläche AN

- Batteriespeicher 

  5 KWh Litium-Ionen-Speicher

  Mindestgröße = Peakleistung PV

- Monitoring / kostenlos per PC,  

  Laptop oder Smartphone

Ziegelhaus - Reihenhaus in 49078 Osnabrück - Massivhaus

Reihenmittelhaus in Osnabrück-Hellern, Rekershof 16a + 16b


KfW-Förderung

- KfW-Darlehen 100.000 EUR je Wohneinheit

- Tilgungszuschuss 15 % der Darlehenssumme

   bis zu 15.000 Euro für jede Wohneinheit.

 

Der Tilgungszuschuß wird nach Abschluß des Bauvorhabens von der KfW gutgeschrieben.

Für weitere Infos klicken Sie bitte oben auf das KfW-40 Plus Logo.

 

Sie können auch ein KfW-55 Plus Haus bauen. In diesem Fall erhalten Sie zum KFW-Programm Kredit 153 zusätzlich eine seperate Förderung nach KfW-Programm Kredit 275Erneuerbare Energien "Speicher" unterstützt die Nutzung von stationären Batteriespeichersystemen in Verbindung mit einer Photovoltaikanlage, die an das elektrische Netz angeschlossen ist, durch zinsgünstige Darlehen der KfW und durch Tilgungszuschüsse. (bis 31.12.2018)


Effizienzhaus-Plus Fraunhofer IBP

Wir empfehlen Ihnen das KfW-40 plus Effizienzhaus auf ein Effizienzhaus-Plus nach Fraunhofer IBP zu erweitern. Dadurch wird die Gesamtwirtschaftlichkeit der Photovoltaik-Anlage verbessert. Der Autarkiegrad beträgt mit 7,5 KWh Solarstromspeicher je nach Dachausrichtung ca. 60- 70 % im Jahresmittel. Die Anlage erzeugt in den Sommermonaten mehr Strom als benötigt wird. Dieser Strom wird gegen Vergütung ins Netz eingespeist oder z.B. durch ein E-Auto, eine Pool-Wärmepumpe oder zur Hauskühlung verbraucht. Sie haben auch die Möglichkeit den Strom in eine Strom-Cloud 2.0 einzuspeisen und im Winter wieder abzurufen. Wenn Sie an die Nutzung eines Elektroautos denken, wäre eine PV-Erweiterung auf ca. 10 kWp  sinnvoll. Stromspeicher 10 KWh. Energieüberschüsse können dann in das Elektroauto, anstatt in das Netz gespeist werden. Das Dach muß dann passend für diese Anlage geplant sein.

 

Wir planen die Solarstromanlage im von Ihnen gewünschtem Umfang ein. Eine Wirtschaftlichkeitsberechnung zu jeder finanzierten PV-Anlage erhalten Sie mit dem Hausangebot. Diese Berechnung benötigen Sie auch für Ihre finanzierende Bank. 

 

Photovoltaik-Anlagen die von uns geplant werden bringen als finanzierte Anlage noch einen deutlichen Zusatzertrag und verringern somit die Gesamtbelastung aus Baufinanzierung und Betriebskosten. Zusätzlich bekommen Sie noch das zinsgünstige Darlehen und den Tilgungszuschuß der KfW in Höhe von 15.000 EUR. Das zusammengerechnet macht mit der Stromersparnis in der Bilanz die gute Wirtschaftlichkeit aus. Es besteht weiterhin die Möglichkeit mit der Senec.Cloud 2.0 den Autarkiegrad auf 100 % zu steigern. Weitere Infos erhalten Sie durch das Anklicken der Hausfotos und Firmenlogos. 

 

Weitere Infos zu Heizsystemen - hier klicken

Bauleistungsbeschreibung - hier klicken

3-D-CAD Einfamilienhaus - Sonnenhaus = Klimaschutzhaus CO2-neutral
Energieplushaus - Rekershof 4, 49078 Osnabrück (E-Plus-Haus)

 

Fragen Sie uns. Wir beraten Sie gern! 

Sie können auch nach Feierabend mit uns Termine bei Ihnen zu Hause vereinbaren. Wir kommen dann zu Ihnen raus und Sie können alles mit uns in Ruhe besprechen. 

Hausbatterie - Stromspeicher - Sonnenhaus

 

 

 

SENEC.Cloud 2.0

Das wirtschaftliche Sonnenhaus

Haushaltsstrom, die Hilfsenergie für Heizung und Lüftungsanlage, die Heizwärme und das Warmwasser werden solar erzeugt. Mit diesem Haus sind Sie für die Zukunft gerüstet. Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf, wir beraten Sie umfassend und stellen Ihnen ausgeführte Häuser vor. 


Ingenieurbüro für bautechnische Gesamtplanung